HANNE VAN DER WOUDE

EMMY’S WORLD

24. September bis 04. Dezember 2016
Öffnungszeiten: Dienstag–Sonntag: 11–18 Uhr,
Mittwoch: 11–20 Uhr, Montag geschlossen

Eintrittspreise

 
Ben, Egbert, Herman, © Hanne van der Woude

Foto: Ben, Egbert, Hermann, Mas Malakoff ©Hanne van der Woude

Frankfurter Buchmesse 2016 – Flandern & die Niederlande, Mondriaan Fund

Beitrag zum Ehrengastprogramm »Flandern & die Niederlande«, Frankfurter Buchmesse 2016. Eine Zusammenarbeit mit Huis Marseille, Museum for Photography, Amsterdam

Ein halbes Jahrhundert waren die Niederländer Emmy Eerdmans und Ben Joosten verheiratet. Die letzten gemeinsamen Jahre hat die niederländische Fotografin Hanne van der Woude das Künstlerpaar mit der Kamera begleitet. Eingefangen hat sie anrührende Momente – vom Älterwerden, von Kreativität und Lebenslust im Alter und von liebevoller Beziehung. Zu sehen sind Hanne van der Woudes Arbeiten unter dem Titel EMMY’S WORLD vom 24.09. bis 04.12.2016 im Fotografie Forum Frankfurt. Die Ausstellung ist ein Beitrag zum Ehrengastprogramm »Flandern & die Niederlande« der Frankfurter Buchmesse 2016.

EMMY’S WORLD ist eine Hommage an die heute 85-jährige Emmy Eerdmans, Malerin und eigenwilliger Freigeist. Hanne van der Woude zeigt Emmys Lebenswelt in Betuwe, einer Region in der niederländischen Provinz Gelderland. Mit den Perlhühnern im Garten, im Schlafzimmer, im Auto nach Südfrankreich – immer mit Emmys Lebenspartner, dem Grafiker Ben, und auch mit Bens Brüdern. Mit zärtlichem Blick hält die junge Fotografin flüchtige und innige Situationen des Paares fest, bis zu Bens Tod.

Hanne van der Woude, geboren 1982 in Nimwegen, studierte Fotografie an der Kunsthochschule ArtEZ in Arnheim, wo sie als Fotografin lebt. Ihre Arbeiten wurden im Fotomuseum Den Haag (2008) und im Kiyosato Museum of Photographic Arts, Yamanashi, Japan (2010) gezeigt. Das Fotografie Forum Frankfurt zeigt EMMY’S WORLD in Kooperation mit dem Huis Marseille, Museum for Photography Amsterdam, wo die Ausstellung 2015 erstmals gezeigt wurde.