»ARTIST AND MODEL«

Elina Brotherus

Samstag/Sonntag, 11./12.02.2017, 10–18 Uhr
Ort: Fotografie Forum Frankfurt
Anmeldeschluss: 20.01.2017

 
Elina Brotherus

Foto: Vestiare 2, aus der Serie Les Femmes de la Maison Carré, 2015 © Elina Brotherus

Giraffe

Foto: Giraffe, aus der Serie Carpe Fucking Diem, 2014 © Elina Brotherus

asperge

Foto: Asperge, aus der Serie Les Femmes de la Maison Carré, 2015 © Elina Brotherus

Themen: Porträtfotografie, Autobiografie, Portfolio Review

Sie interessieren sich für Settings mit Modellen oder aber auch für Selbstporträts? Dieser intensive Workshop mit der finnischen Fotografin Elina Brotherus (*1972) gibt praktische Ratschläge für den Aufbau einer sinnvollen Bildsequenz zur Darstellung des menschlichen Körpers. Die Teilnehmer können an einem aktuellen Projekt weiterarbeiten oder mit Hilfe der Übungen dieser Fotokünstlerin etwas Neues ausprobieren. In diesem Workshop wird abwechselnd allein und in der Gruppe gearbeitet. Gemeinsam verbrachte Zeit und der Austausch von Bildern ist ein wichtiger Bestandteil der Erfahrung. Der Schwerpunkt liegt auf dem Prozess der Auswahl und Bearbeitung, einem entscheidenden Teil der Arbeit jedes Fotografen. Wählen Sie vor dem Kurs maximal 25 Fotos Ihrer bisherigen Projekte (Abzüge oder digital) aus, die Sie der Gruppe als Einführung in Ihre Arbeit vorstellen wollen.

Der Workshop wird in englischer Sprache gehalten.

Elina Brotherus (*1972 in Helsinki, Finnland) arbeitet mit Fotografie, Video und Film. Ihr Werk bewegt sich zwischen autobiographischen und kunsthistorischen Ansätzen. Es wurde in Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit gezeigt, unter anderem in der Galerie Fotohof in Salzburg (2016), der Yancey Richardson Gallery in New York City (2015), im Museum of Contemporary Photography in Chicago, im Fotografie Forum Frankfurt (2014), bei der Biennale Le Mois de la Photo à Montréal und in The Photographers’ Gallery in London (2013).

Elina Brotherus wurde für den Prix Elysée 2017 des Musée de l’Elysée in Lausanne nominiert. Ausgezeichnet wurde sie mit dem Finnish State Prize for Photography 2008, dem französischen Prix Niépce 2005, dem Scandinavian Carnegie Art Award’s Young Artist’s Stipendium 2003 und 2001 mit dem Prix Mosaïque des Centre National de l’Audiovisuel, Luxemburg.

Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Kunst- und Fotobänden veröffentlicht und besprochen. Im November 2015 erschien ihre neue Monografie Carpe Fucking Diem (Kehrer Verlag). Weitere Monografien sind 12 ans après (Sémiosquare, 2015), Artist and her Model (Le Caillou bleu, 2012), Études d’après modèle, danseurs (Les éditions Textuel, 2007), The New Painting (Next Level, 2005) and Decisive Days (Kustannus Pohjoinen, 2002).

Elina Brotherus (Website)