Lurdes R. Basolí

Foto: Maria – I, 2014 © Lurdes R. Basolí

DONAUREISE

AUF DEN SPUREN VON INGE MORATH


Laufzeit: 25.02. – 28.05.2017
Neun Frauen, acht Länder, ein Fluss: Unter dem Titel DONAUREISE. AUF DEN SPUREN VON INGE MORATH präsentiert das Fotografie Forum Frankfurt ab 25. Februar einen fotografischen Roadtrip quer durch Europa. Gezeigt werden in Zusammenarbeit mit der Fundación Telefónica Madrid mehr als 100 Arbeiten der Fotografinnen Olivia Arthur, Lurdes R. Basolí, Kathryn Cook, Jessica Dimmock, Claudia Guadarrama, Claire Martin, Emily Schiffer und Ami Vitale. Ergänzt wird die Schau mit Originalfotos der Fotojournalismus-Ikone Inge Morath (1923–2002).

Mehr Informationen

Lurdes R. Basolí

Foto: Margaret Island - I, aus der Serie My Danube,
Ungarn 2014 © Lurdes R. Basolí

»WHAT THE RIVER REVEALS«

LURDES R. BASOLÍ IM GESPRÄCH MIT CELINA LUNSFORD


Fr, 31.03.2017, 18 Uhr
Was passiert, wenn acht Fotografinnen eine 34-tägige Fotoreise durch acht Länder unternehmen? Lurdes R. Basolí, Fotografin und Co-Initiatorin von Danube Revisited. The Inge Morath Truck Project, spricht über Erfahrungen einer ungewöhnlichen fotografischen Reise und gibt Einblicke in die Entwicklung des Donau-Projekts.

Mehr Informationen

Katharina und Dietmar

Foto: Katharina und Dietmar, aus der Serie My Danube,
Österreich 2014 © Lurdes R. Basolí

»THE LANDSCAPE OF THE RIVER AS A PORTRAIT«

LURDES R. BASOLÍ

Noch wenige Plätze frei!


Sa/So, 01./02.04.2017, 10–18 Uhr
Die preisgekrönte Fotografin Lurdes R. Basolí widmet sich in ihrem Workshop dem Thema Dokumentarfotografie mit Blick auf Landschaft: Unter dem Titel »The Landscape of the River as a Portrait« lotet Basolí gemeinsam mit den Teilnehmern die Grenzen von Objektivität aus und diskutiert die mögliche Nähe des Fotografen zu seinem Objekt.

Mehr Informationen und Anmeldung

Das Programm 2017

Hochkarätige Vorträge und Workshops – jetzt anmelden


Landschaft und Identität, ungewöhnliche Fotobücher, Dokumentarfotografie und experimentelle Projekte – das Programm 2017 der FFF Akademie ist reich an Facetten. Mit dabei: Vorträge und Workshops mit internationalen Fotokünstlern, die Reihe »Photography Players« und Kulturvermittlung für den Nachwuchs. Erstmals im Angebot: ein mehrteiliger Langzeit-Kurs. Anmeldungen ab sofort.

Mehr Informationen

Arthur

Foto: Playing Holi in a compound in New Delhi. India, aus der Serie India Stories, Indien 2011 @ Olivia Arthur

Das FFF in Frankfurt am Main ist eines der führenden eigenständigen Zentren für Fotografie in Europa. Wir sind sowohl Ausstellungsort, als auch Institution und Forum für die kritische Auseinandersetzung mit der Fotografie. Spezialisiert auf zeitgenössische und historische Fotografie, präsentiert das Fotografie Forum Frankfurt mit seinem Programm die unterschiedlichsten Aspekte des Mediums Fotografie und bietet Vorträge, Workshops und Galerie-Gespräche mit anerkannten Fotografen und Theoretikern an. Lesen Sie mehr